Neuer Kooperationspartner an Bord: Die Mühlenkraft e. V.

Weil IT durch Menschen wirkt – dieser Leitsatz der aConTech spiegelt sich besonders in der frischen Partnerschaft zur Mühlenkraft e. V. wieder. Doch wer ist die Mühlenkraft e.V. eigentlich? Mühlenkraft als Verein betreibt einen außerschulischen Bildungsort in Rupprechtstegen in der Fränkischen Schweiz. Wir freuen uns somit, mit Mühlenkraft einen agilen und außergewöhnlichen Kooperationspartner an Bord zu haben.

Was macht Mühlenkraft e. V. so besonders?

Mühlenkraft macht sich seit vielen Jahren stark für inklusive Erlebnispädagogik sowie nachhaltige Umweltbildung. Das vereinseigene Gelände rund um die Harnbacher Mühle in Rupprechtstegen ist ein besonderer Ort der Inklusion und der Begegnung. Zwischen dem alten Mühlhaus, der Zeltwiese und dem Hüttendorf finden Veranstaltungen wie Ferienfreizeiten, Teambuildingtage, Kletter- und Wandertage, Radtouren oder auch Orientierungstage für Schulklassen statt – und dies natürlich stets mit inklusivem Charakter und erlebnispädagogischen Elementen. Inklusive Erfahrungen in und mit der Natur stehen demnach im Mittelpunkt. Geführt wird der Verein mit rund 200 Mitgliedern von einem ehrenamtlichen Vorstand, die Veranstaltungen werden von speziell ausgebildeten Pädagog*innen und Therapeut*innen begleitet. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, findet hier den Link zur Webseite: Home / Aktuelles – muehlenkraft.de

Wie passen aConTech und Mühlenkraft zusammen?

Ganz einfach – weil wir beide den Menschen ins Zentrum stellen! Für Mühlenkraft und die aConTech ist die ständige Weiterentwicklung ein großer Antreiber. Wir beide möchten die Welt aktiv mitgestalten und zeichnen uns durch Expertise und Innovationskraft aus! Wir geben Menschen ein Gesicht und legen viel Wert darauf, das Individuum in den Mittelpunkt zu setzen. Genauso wie Mühlenkraft zukunftsmäßig denkt und sein Gelände um Bauwägen oder ein neues Sanitärhaus erweitern möchte, ist die aConTech stets zwei Schritte voraus und befasst sich mit den technischen Entwicklungen von übermorgen ebenso wie die Berücksichtigung des Menschen beim Digitalisierungsprozess (MeTeOr).

Zusammen mit unserem starken Partner Mühlenkraft e. V. und dem dahinterstehenden Team möchten wir das Thema Inklusion gesellschaftlich voranbringen. Wir sind zwei Organisationen, die auf den ersten Blick doch sehr unterschiedlich wirken, aber mehr Gemeinsamkeiten aufweisen als erwartet. Gemeinsam können wir mit dem starken Netzwerk, was dahinter steht, viel erwirken. Zu seinem zehnjährigen Jubiläum möchte die aConTech den Horizont erweitern und sich auf eine Reise in bisher eher unbekannte Gefilde machen!

Ein Blick in die Zukunft:

Aufgrund der Beschränkungen durch die Coronapandemie ist ein persönliches Kennenlernen zwischen den Mitwirkenden von Vereinsseite und den Mitarbeitenden der Unternehmensseite derzeit leider nicht möglich. Unser Ziel ist es, alle mit ins Boot zu holen um gegenseitig voneinander zu lernen. Dazu werden wir früher oder später das Gelände der Harnbacher Mühle kennenlernen und nach kreativen Möglichkeiten des Austausches und der Zusammenarbeit suchen. Mühlenkraft e. V. wird zudem ein regelmäßiger Gast in unseren virtuellen Veranstaltungen, wo wir über neue Entwicklungen und Vorhaben informieren.

Die aConTech freut sich auf einen starke und spannende Kooperation, die mit Sicherheit beiden Parteien neue Perspektiven eröffnen wird! Sie möchten auf dem Laufenden bleiben und erfahren wie es nun weitergeht? Sie möchten über die neusten Geschehnisse informiert werden und den weiteren Verlauf dieser besonderen Kooperation folgen? Dann melden Sie sich jetzt ganz einfach bei unserem Newsletter an!

Über den Autor

Mona Lambert

Mona Lambert