„New Commerce Experience“ – Veränderungen im CSP-Programm und Ihre Chancen

„New Commerce Experience“ – Veränderungen im CSP-Programm und Ihre Chancen

„New Commerce Experience“ – Veränderungen im CSP-Programm und Ihre Chancen

„New Commerce Experience“ – Veränderungen im CSP-Programm und Ihre Chancen

„New Commerce Experience“ – Veränderungen im CSP-Programm und Ihre Chancen

Im August 2021 hat Microsoft die seit sechs Jahren größten Veränderungen im CSP-Programm angekündigt. Die bisher gewohnten Abrechnungsmodelle und Preise werden sich ab März 2022 grundlegend verändern. Was heißt dies speziell für die in Ihrem Unternehmen genutzten Microsoft Cloud Lizenzen? Welche neuen Wege tun sich auf und welche Optionen stehen Ihnen offen? aConTech informiert und zeigt, wie Sie noch ein ganzes Jahr sparen können. 

Grundsätzlich kann man sagen, dass sich die CSP-Regularien zu der neuen CSP – New Commerce Experience umwandeln. Viele Fachbegriffe, einfaches Prinzip. Die Grundidee des Wandels ist, dass sich die Abrechnungszeit der „Versionen“ ändert. Rechnete man bislang die Lizenzen auch im Jahresabonnement ab, geschieht dies mit CSP – New Commerce Experience nur noch monatlich oder jährlich – ohne Möglichkeit der vorzeitigen Kündigung. 

CSP – New Commerce Experience Lizenzpläne 

Zudem ändert sich der Rhythmus des Subskriptionssystems mit CSP – New Commerce Experience. Die Laufzeiten belaufen sich nun auf 1-, 12- und/oder auf 36-monatige Abonnement-Pläne, wobei das einmonatige Abonnement mit einem 20-prozentigen Aufschlag in Gegensatz zu den längerfristigen Alternativen steht. 

  • Laufzeit 1 Monat: Die mitunter größte Veränderung ist, dass das bisher gewohnte flexible Modell einen 20-30 prozentigen Preisaufschlag je nach Produktpaket erhält. Im Gegenzug können Sie die Lizenzmengen monatlich nach oben oder unten anpassen. 
  • Laufzeit 12 Monate: Sie können eine bestimmte Menge an Lizenzen buchen. Ein Aufstocken oder Upgraden zu einem höheren Paket ist möglich, eine Reduktion hingegen nicht. Die Zahlung erfolgt monatlich im Voraus. Die Preise entsprechen den bisherigen Microsoft UVPs.  
  • Laufzeit 36 Monate: Die Bedingungen sind ähnlich wie die bei einer 1 Jahres Subskription. Sie erhalten einen 36 Monate Preisschutz und zahlen monatlich oder jährlich im Voraus.  

Jede Option hat seine Vorteile. Mit der Monats-Variante können Sie über ein paar Monate problemlos testen ob die neue CSP – New Commerce Experience etwas für Ihr Unternehmen ist und sich dann guten Gewissens für eine längerfristige (und kostengünstigere) Option entscheiden. Zudem sind Sie weiterhin flexibel bezüglich der Lizenzmenge und Laufzeit. Die drei Optionen können auf der New Commerce Plattform miteinander kombiniert werden. Für die Mitarbeiter, die fest im Unternehmen sind, eignet sich beispielsweise ein 12 oder 36 Monatsvertrag. Die restlichen Lizenzen könnten mit einer einmonatigen Laufzeit beschafft werden.   

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass Sie Änderungen an möglichen CSP – Abonnements nur 72 Stunden nach der ersten Buchung oder Erneut-Buchung durchführen können! Tun Sie das nicht innerhalb der ersten 72 Stunden, so erneuert sich automatisch das Abonnement. 

Veränderung der Funktionen und Preisanpassung 

Vieles wird sich in der Zukunft für die New Commerce Experience ändern. Investments in unsere Cloud Lizenzbuchungsplattformen, Verbesserungen der Funktionalität, Optimierung der Abrechnungssysteme und vieles mehr stehen jetzt schon auf der Agenda. Zudem gibt es immer mehr “klassische On-Premise Lizenzen” über das CSP Modell – flexibel und komfortabel abgerechnet.   

Die derzeit nur in Microsoft 365 E5 und Office 365 E5 enthaltene Audio Conferencing Funktionalität (Dial In) wird ebenfalls ab März 2022 bei allen M365 E3 Lizenzen in Teams erhalten. Der Listenpreis einiger M365 Pakete steigt zwischen 2 und 6 Dollar – genauere Informationen folgen. 

Mit aConTech noch ein weiteres Jahr sparen  

Ab März 2022 wird der bisherige Bezugsweg für Neukunden nicht mehr möglich sein. Das ist sowohl für Sie, unsere Kunden, als auch für uns als langjähriger CSP-Partner eine der größten Veränderungen und Herausforderungen.  

Die gute Nachricht jedoch: Sie können noch mindestens ein Jahr über aConTech Lizenzkosten sparen und von der tagesgenauen Abrechnung profitieren. Die Voraussetzung? Ihre Lizenzen werden bis Februar 2022 über aConTech gebucht. Sie erhalten somit ein weiteres Jahr günstige Preise. Zudem können wir den Einsatz von ILiaaS – Intelligent Licensing as a Service – prüfen. Mit unserem Tool ist es möglich die tagesgenaue Abrechnung voll auszunutzen, indem die Lizenzen automatisiert an Offline-Tagen, also Wochenenden, Feiertagen und Urlaub, deaktiviert und somit nicht abgerechnet werden. 

Die Vorteile des Lizenzbezugs über aConTech auf einen Blick: 

  • Volle Flexibilität der Lizenzbuchung bis Februar 2023 
  • Transparente, monatliche und tagesgenaue Abrechnung bis Februar 2023 
  • Zugang zum 24×7 Microsoft Advanced Cloud Support mit äußerst kurzen Reaktionszeiten ohne weitere Kosten für die Bereitstellung 
  • Bezug über den führenden cloud-only Microsoft Partner in Deutschland seit 2011 
  • Möglichkeit des Einsatzes von ILiaaS, um auch an Offline-Tagen Lizenzkosten zu sparen  
  • Zubuchbarer aConTech Cloud Support mit garantierten Reaktionszeiten, um echten Spezialisten Support bei sämtlichen Fragen und Problemen mit den Lizenzdiensten zu erhalten 

Nutzen Sie diese einmalige Chance und sparen Sie noch bis Februar 2023. Danach begleiten wir Sie selbstverständlich beim Übergang in das New Commerce Modell und stehen Ihnen als spezialisierter Microsoft Cloud-Partner zur Seite. 

Möchten Sie noch bis Februar 2023 sparen und von der tagesgenauen Abrechnung profitieren? Oder direkt mit dem New Commerce Modell durchstarten? Kontaktieren Sie uns für Ihre Lizenzoptimierung: vertrieb@acontech.de.  

Über den Autor

Linda Grehn

Linda Grehn

Linda Grehn ist als Team Lead für Marketing und Vertrieb verantwortlich für "alles-außer-gewöhnlichen" Aktivitäten im Sales & Marketing bei aConTech. Ihr täglicher Fokus liegt auf Vertriebsthemen, Kundenkommunikation sowie Marketing und Social Media. Durch ihre tiefgehende Menschenkenntnis, als auch analytische Brillianz behält sie den Überblick über alle aConTech Pakete, Technologien, Partner und Kanäle. Sie agiert von ihrem mobilen Arbeitsplatz, sowohl national als auch international.